Familienbesuch in der Weihnachtswerkstatt

  • Zeit: Samstag 04.12.2021, 13 – 19 Uhr und Sonntag 05.12.2021 10 – 18 Uhr
  • Eintritt: frei

Geschenke, Dekorationen und mehr selbst gestalten: Der TJP e.V. lädt am 4. und 5. Dezember 2021 zur großen Familien-Weihnachtswerkstatt ein. Neben Adventsbasteleien rund um Weihnachten ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Am zweiten Adventswochenende verwandelt sich der TJP e.V. in ein Winterwunderland und lädt kleine und große WeihnachtsliebhaberInnen ein. Die Do It Yourself-Werkstatt für Geschenke und festliche Dekorationen öffnet ihre Türen am Samstag, dem 4. Dezember, von 13 – 19 Uhr und am Sonntag, dem 5. Dezember, von 10 – 18 Uhr im Lobitzweg 1 in 12557 Berlin.

Kinder und Familien erwartet eine Vielzahl von kreativen Angeboten. Neben Adventsgestecken, Teelichtleisten und weihnachtlichen Holz- und Tonfiguren entstehen unter Anleitung und den geschickten Händen der BesucherInnen Holztannenbäume mit blinkenden LEDs. Für den heimischen Weihnachtsbaum könne verschiedene Anhänger aus Textilien, Bienenwachs und Holz gebastelt und gestaltet werden. Mit Hilfe von Lasern und 3D-Druckern entstehen weitere innovative Adventsdekorationen. Im hauseigenen Labor werden winterlich duftende Badekugeln kreiert und pflegender Lippenbalsam hergestellt.

Die Weihnachtsbäckerei lockt mit Plätzchen, Lebkuchenfiguren, dem Bau von Pfefferkuchenhäusern und selbstgemachter Schokolade. Wer festliche Ohrringe und Anhänger aus Draht und Perlen mag oder gerne mit Textilien gestaltet, ist in der Schmuck- oder Nähwerkstatt genau richtig. Da in der Winterzeit Kerzenlicht nicht fehlen darf, können aus duftendem Bienenwachs Kerzen gerollt, gegossen und mit der angesagten Dip-Dye-Technik gestaltet werden.

Damit beim kreativen Werken der Hunger nicht zu groß wird, ist mit Stockbrot, Bratwurst, Suppe, vegetarischen Alternativen und warmen Getränken für das leibliche Wohl gesorgt. Auch der Nikolaus wird der Familien-Weihnachtswerkstatt einen Besuch abstatten.

„Neben großen und kleinen Weihnachtswichteln sind besonders auch alle Interessierte aus dem Kiez herzlich eingeladen“, so Hans-Georg Werner, Gründer und Vorstandsmitglied des Vereins. „Vor knapp eineinhalb Jahren sind wir in den Lobitzweg 1 gezogen. Wir freuen uns im Zuge der Weihnachtswerkstatt unsere Pforten nun auch für alle NachbarInnen zu öffnen, um zu zeigen, welche spannenden Angebote und Projekte wir am neuen Standort bieten.“

Der Eintritt ist frei. Je nach wahrgenommenen Angebot wird ein geringer Materialkostenbeitrag ab 0,50 € erhoben.

Es gelten die zu dem Zeitpunkt aktuellen Corona-Verordnungen des Landes Berlin. Im Zuge dessen werden Kontaktdaten aufgenommen.

Über den Verein:

Der TJP e.V. ist seit der Gründung 2002 im Bereich der naturwissenschaftlich-technischen Jugendbildung tätig. Seitdem wurden die Angebote stetig ausgebaut und die Zielgruppen um Kinder, Familien und Senioren erweitert.

Neben der Entstehung der Technischen Kinder- und Jugendakademie METEUM im Jahr 2008, etablierten sich die Lern- und Erfinderwerkstätten, die Seniorenakademie, eine 3D-Werkstatt und das Ende 2018 eröffnete Lernlabor Energie als eigenständige Projekte. Dabei reicht die Spannweite der Angebotsformen von Schul- und Hortprojekten sowie Werkstatt- und Thementagen, über Ferien-, Familien und Freizeitangebote, bis hin zu Weiterbildungskursen und der Teilnahme als Veranstalter an öffentlichen

berlin- und bundesweiten Events.

Rückfragen: Bezirksamt Treptow-Köpenick, Telefon: info@tjp-ev.de

Gedenken an die Opfer des Anschlags vom 19. Dezember 2016

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann und Bezirksverordneten-Vorsteherin Annegret Hansen nehmen am Samstag, 19. Dezember 2020, um 19.15 Uhr gemeinsam mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller und dem Präsidenten des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland anlässlich des vierten Jahrestags des terroristischen Anschlags auf den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz an einer Andacht zur Erinnerung an die Opfer in der Gedächtniskirche teil.

Die Andacht wird geleitet vom Pfarrer der Gedächtniskirche, Martin Germer. Erzbischof Dr. Heiner Koch wird eine Ansprache halten, Bischof Dr. Christian Stäblein ein Gebet sprechen.

Nach der Andacht werden am Gedenkort an der Gedächtniskirche im Beisein von Angehörigen der Opfer sowie den Opferbeauftragten des Landes und des Bundes die Namen der zwölf Opfer verlesen.

Um 20.02 wird eine Glocke der Gedächtniskirche zwölf Mal schlagen

Bezirksbürgermeister Reinhard Naumann

Covid19 und die Weihnachtsmärkte

Villingen-Schwenningen (TS): Derzeit können wir nicht sagen welche Weihnachtsmärkte in diesem Jahr statt finden oder nicht. Aber was wir sagen können, ist unser virtueller Weihnachtsmarkt ist das ganze Jahr über erreichbar und unsere Versandpartner freuen sich über Ihre Bestellungen. Freuen Sie sich auf

Triberger Weihnachtszauber 2018

Triberger Weihnachtszauber 2019

Triberger Weihnachtszauber 2019   

Eine Million Lichter an Deutschlands höchsten Wasserfällen

Traditionsgemäß lädt der „Triberger Weihnachtszauber“ vom 25. bis 30.12. seine Besucher zu einem romantischen Wintermärchen ein und öffnet seine Pforten nun bereits zum 16. Mal. 

Die Besucher, die längst nicht nur aus der Region, sondern aus ganz Europa kommen, können sich auf ein faszinierendes Ambiente mit einem attraktiven Showprogramm und einer tollen Kinderwelt freuen.

Auf dem „Triberger Weihnachtszauber“ erleben die Besucher ein sensationelles Programm, dass Groß und Klein zum Staunen bringt. Auf zwei Bühnen gibt es täglich professionelle Musik- und Showdarbietungen – für jeden Geschmack und für jedes Alter. International bekannte Stars wie „The Golden Voices of Gospel“ oder „Reiner Kirsten“ tragen genauso wie Künstler aus der Region zu dem einzigartigen Musik-Mix bei, der zum Markenzeichen des „Triberger Weihnachtszaubers“ geworden ist. (Programminfos: www. triberger-weihnachtszauber.de)

Die Weihnachtszauber-Kinderwelt richtet sich ganz an die kleinen Weihnachtszauberer, die hier nach Herzenslust toben oder unserer Märchenerzählerin lauschen können. Aber auch im Weihnachtszauber-Labyrinth gibt es viel zu entdecken. Im Mittelpunkt steht das Lichterschloß mit Labyrinth sowie die Kinderwelt-Bühne, auf der täglich von 15.00 Uhr bis 20.30 Uhr tolle Shows für die Kinder stattfinden.

Der Höhepunkt eines jeden Weihnachtszauber-Besuchs ist die sensationelle Feuershow, die 5mal täglich (von 17.00 Uhr bis 20.00 Uhr) den winterlichen Wasserfall in ein Märchen aus Eis und Feuer verzaubert. Umrahmt von einer Million Lichter erwartet die Besucher neben vielen weiteren Attraktionen auch das beliebte 20 m hohe Riesenrad. 

Selbstverständlich steht ein reichliches Angebot an Getränken, Speisen und Leckereien zur Erfrischung und Stärkung zur Verfügung. Ein Duft von Glühwein, Maroni, Lebkuchen und herzhafter Bratwurst liegt in der Luft und zeigt Ihnen den Weg, um den kleinen Hunger zu stillen. Und wer sich nach den eindrücklichen Erlebnissen am Wasserfall und an der Naturbühne aufwärmen will, auf den wartet ein grandioses Showprogramm im weihnachtlich verzauberten Kurhaus.

Vom 27. 12. bis 30. 12. wird jeweils ein gigantisches Feuerwerk-Finale den Erlebnistag beim „Triberger Weihnachtszauber“ abschließen.

Termin: 25. – 30. Dezember 2019

Öffnungszeiten: 15.00 – 21.00 Uhr

Eintrittspreise pro Person: Kinder bis 8 Jahren frei

Erwachsene: 16,00 Euro

Ermäßigter Preis*: 12,00 Euro

Dauerkarte: 35,00 Euro

Familienkarte (2Erw. & 2 Kinder (9-16J.)): 40,00 Euro 

* Ermäßigter Eintrittspreis: Gruppen ab 20 Personen, Jugendliche 9-16 Jahre, Behinderte (mit Ausweis), Anreise mit dem DB-BWTicket, oder bei Vorlage eines Anzeigen-Coupons.

Busgruppen mit mehr als 20 Personen erhalten den ermäßigten Eintrittspreis, sowie ein Freiticket für Busfahrer und Reiseleiter. Tickets erhalten Sie in unserem Online-Shop auf unserer Internetseite. 

www.triberger-weihnachtszauber.de Quelle : Triberger Weihnachtszauber